Sie sind hier:
Home > Aktuelles

 

"Dunst ist die Welle, Staub ist die Quelle. Stumm sind die Wälder, Feuermann tanzet über die Felder.

Nimm Dich in Acht, eh' Du erwacht, holt Dich die Mutter heim in die Nacht!"

Dieses Lied der Regentrude aus dem gleichnamigen Märchen von Theodor Storm singe ich jetzt jeden Tag, weil wir nun schon wieder brandgefährliche Trockenheit haben - nach den Wassermassen im Winter und dem viel zu trockenen Mai.

Doch der Artemishof ist bereits resilient (widerstandsfähig), er verkraftet alle Wetterextreme wunderbar.  Es hat sich schon ausgezahlt, auf Permakultur umzustellen!

Hier bleibt die Erde größtenteils bedeckt von Pflanzen, die die Feuchtigkeit im Boden halten. Unsere Obstschwemme hält an, das Gemüse gedeiht prächtig in der Mischkultur und braucht auch nur alle 2-3 Tage zusätzliches Wasser. Das ist natürlich auch unserem schweren Boden geschuldet, der zwar oben steinhart wird, in 2-3 cm Tiefe aber schön feucht bleibt.

 

Liebe Freundinnen und Freunde des Artemishofs - und alle, die es vielleicht werden möchten -,

im Sommer gibt es auch die Möglichkeit, Obstbäume zu schneiden. Deshalb haben wir eine Fachfrau eingeladen, uns das notwendige Wissen zu vermitteln. Wir laden Euch/Sie herzlich ein uns dabei Gesellschaft zu leisten - am Sonnabend, dem 21. Juli 2018 wollen wir von 9.00 - 17.00 Uhr lernen, unsere Bäume nach der reichen Ernte wieder in Form zu bringen:

Obstbaumschnittkurs
- Sommerschnitt an Kirschen, Pflaumen, Aprikosen, Pfirsichen (und u.U. an Äpfeln und Birnen) -

Im Rahmen des Kurses werden wir uns mit den Grundlagen des Obstbaumschnitts an Hand von praktischen Beispielen befassen. Das Ziel der vermittelten Schnitttechnik soll sein, Obstbäumen ein Grundgerüst zu geben, mit dem sie vital, gesund und alt werden können und gleichzeitig lange gute Erträge bringen.

Hierzu beschäftigen wir uns mit den allgemeinen Wuchsgesetzen von Obstbäumen, und wie wir sie durch den Schnitt beeinflussen können.
Der Sommerschnitt bezieht sich besonders auf Steinobst (Kirschen, Pflaumen, Aprikosen und Pfirsiche) und Äpfel und Birnen, die sehr starkwüchsig sind.
Wir befassen uns besonders mit der Frage, in welchen Fällen der Sommerschnitt zu bevorzugen ist.

Wenn vorhanden bitte Astsägen und –scheren mitbringen!

Anmeldung unter unserer Absenderadresse per Mail oder direkt bei Annegret Brall:  a.brall@posteo.de

Ja, und zum Vormerken: Am Sonntag dem 26. August schließt unsere Ausstellung von Ingrid Panse (Holzschnitte und Gemälde) ab 15.30 Uhr mit einer schönen Finissage: Die Gruppe "Gampelspil" wird uns mit ihrer Musik bezaubern!

Bis dahin einen schönen Sommer und hoffentlich wieder mal etwas Regen -
das wünschen von ganzem Herzen

Ihre/Eure

Ursula & Sylvia vom Artemishof

[zurück]