Sie sind hier:
Home > Jour fixe

Die nächsten Termine

Liebe Freundinnen und Freunde des Artemishofes und solche, die es vielleicht werden möchten,

 

unsere nächsten Veranstaltungen werfen bereits ihre Schatten voraus:

Am Sonnabend, dem 22. Juni gibt Alexa Rodrian einen Stimm-Workshop auf dem Hof (2x3 h, Voranmeldung bitte über ihre Hompage!) und am Sonntag, dem 23. Juni 2024 wird sie um 16.00 Uhr gemeinsam mit ihrem Mann Fred Fischer-Rodrian ein Konzert mit Lesung geben unter dem Titel: "partners in crime".

Hier der Pressetext:

PARTNERS IN CRIME
Das Künstlerpaar Alexa Rodrian und Jens Fischer Rodrian sind seit 25 Jahren auf den
amerikanischen und deutschsprachigen Bühnen unterwegs. Sie haben sich in N.Y. kennen
gelernt, wo sie mit Ihrer World Music Band Lalla die Clubszene (Knitting Factory, CB ?s
Gallery u.v.a.) bespielten.
Seit 2000 sind sie zurück in Deutschland und arbeiten mit Künstlern wie Konstantin Wecker,
Katja Riemann, Tim Neuhaus, Blue Man Group, Demba Nabe (Seeed), Max Prosa, u.a.
Seit 2004 ist Berlin Ihr Zuhause. Sie kreierten die Konzertreihe Shared Night im B-Flat,
haben zusammen mit Uli Gellermann die Assange Solikonzerte in der Musikbrauerei ins
Leben gerufen und geben regelmäßig Konzerte mit diversen Gästen wie Lüül, BBB und
Magdalena Ganter in dem renommierten Jazzclub Zig Zag,
An diesem Doppelkonzertabend Partners in crime mischen die beiden Künstler die
Programme Ihrer beiden Projekte One Hour To Midnight und Wahn & Sinn.
Sie nehmen Entwicklungen in Kunst, Kultur und Gesellschaft in Ihren Songs, Gedichten und
Essays auf. Die Auswirkungen der Maßnahmen, die in den letzten zweieinhalb Jahren
weltweit getroffen worden sind, werden in Ihrem Programm ebenfalls thematisiert.
Beide haben an den Aktionen #friedensnoten und #allesaufdentisch teilgenommen.
www.alexarodrian.de
www.wahnundsinn.de

 

Am ersten Wochenende im 7. Juli 2024 folgt dann bereits der nächste Höhepunkt: Die Kombo Kalesch spielt zum Tanz auf - von Balkan-Folk über eigene Lieder bis Klezmer, eine wilde Mischung, bei der mit Sicherheit niemand sitzen bleiben kann! Der genaue Termin folgt demnächst.

Der Eintritt ist bei beiden Konzerten frei, der Hut geht rum, wie üblich bei uns, damit alle dabei sein können und die Künstler dennoch auf ihre Kosten kommen. Einlaß ist bereits ab 15.30 Uhr!

Wie immer gibt es gekräutertes wasser, Kaffee und Wilde-Wiese Tee, Raum für Gespräche auch danach und auf Wunsch eine Hofführung, Spenden für den Artemishof e.V. sind natürlich auch willkommen.

 

Ursula, Arvid und Sylvia vom Artemishof

[zurück]